Montag, 28.November 2016

 

Palapper, Palapper (Version 2)

 

Wohin man tschüsst und tschaut:
Palapper, palapper
So komm, mein Lebewohl,
wir wollen reisen,
 

und treiben übers Land
wie Blüten, wie Blätter
Der Himmel spannt ein Tuch
aus dumklem Blau.
 

Von ferne rollt heran
und rattert und rattert
die kleine Eisenbahn
durch grüne Auen
 

und teilt die glatte Zeit
in vorher und nachher.
Was geht, was kommt, was bleibt?
Der Augen Blick.

 



 

 Zum Kistchen